Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzer des Dienstes von HAMGO.DE



ALLGEMEINES

Der Service HAMGO.DE (nachfolgend im Text "Service") ist eine unabhängige Internetplattform mit dem Ziel die Auftraggeber und die geeignete Dienstleister zusammenzubringen sowie erfolgreichen Auftragsvergabe.
Dienst fokussiert in der Regel auf Privatpersonen, die durch die Nutzung von www.hamgo.de Aufträge vergeben oder ausführen.
Bitte beachten Sie, dass die gesamte Daten und Informationen, unabhängig von der gewählter Sprache der Internetseite oder des Apps, ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung gestellt werden sollen.
Der Service HAMGO.DE pflegt vertraulichen Umgang mit persönlichen Daten seiner (Nutzer)(Mitglieder)(das muss man noch irgendwie definieren wer ist genau Nutzer und wer ist Mitglied (auch Dienstleister und Auftraggeber)) Von dem Auftraggeber/Dienstleister übergebenen persönlichen Daten: Name, Anschrift und Telefonnummer (E-Mail-Adresse?) werden ausschließlich nach erfolgreicher Auftragsvergabe an den entsprechenden Dienstleister/ Auftraggeber weitergereicht .


VERANTWORTUNG

Der Service ist in keiner Weise für die ordnungsgemäße Erfüllung der Dienstleistungen, Terminabsprachen oder Einhaltung der Zahlungsvereinbarungen verantwortlich.
Nach Auftragsvergabe kommt ein Vertrag zwischen dem beteiligten Auftraggeber und dem Dienstleister zustande. Da der Service keine Vertragspartei ist, liegt die volle Verantwortung ausschließlich bei den vorher genannten Vertragspartnern.
Die von den Nutzern gewährten Daten werden von dem Service in der Form verwenden, in der diese erhalten wurden. Der Service vorzieht keine Überprüfung der Daten und übernimmt für die Glaubwürdigkeit der Angaben keine Verantwortung.
Durch Annahme des Auftrages erklärt sich der Dienstleister mit den AGBs einverstanden und ist zur Auftragserfüllung verpflichtet.
Der Auftraggeber behält das Recht den Auftrag zur jedem Zeitpunkt bis zum vereinbarten Termin zurück zu ziehen.(naverno lutche 24 Stunden vorher?) Zu diesem Zweck empfiehlt der Service sich für die weiteren Absprachen mit dem Dienstleiser in Verbindung zu setzen


EINSCHRÄNKUNGEN DURCH DEN SERVICE

Die Nutzer sind verpflichtet, die von dem Service aufgestellten Regeln zu befolgen. Bei Regelverstoß kann der Nutzer für den Service gesperrt werden:
- bei vorsätzlicher Behinderung der Arbeit von Service-Plattform oder allen anderen Serviceleistungen.
Anfragen, deren Inhalt währen der Analyse vom Service als ungenau oder zweifelhaft eingestuft wurde, können von Veröffentlichung auf der Service-Plattform ausgeschlossen werden.
Anfragen von dem Auftraggeber, die zum vereinbarten Zeitpunkt nicht bearbeitet wurden, können automatisch für nichtig erklärt und gelöscht werden.
- Der Dienstleister kann von dem automatischen Benachrichtigungssystem ausgeschlossen und für den Service-Plattform gesperrt werden, wenn dieser nach der Annahme des Auftrages seine Leistungen verweigert oder keinen Versuch unternimmt diese zu gewährleisten. Der Dienstleister kann auch von dem Service gesperrt werden, wenn er für seine Dienste drei oder mehr negativen Bewertungen von den Auftraggebern erhalten hat .
Der Service behält das Recht die Dienstleister von der Service-Plattform auszuschließen oder zu sperren, wenn es dafür ein wesentlicher Grund vorliegt. Z.B. Wenn bei der Auftragserfüllung seitens Dienstleister ein Schaden verursacht wurde.


FRISTEN UND BEZAHLUNG

Der Service beeinflusst die Preise nicht, macht keine Preisempfehlungen und legt keine bestimmte Zahlungsart oder Fristen zur Erfüllung des Auftrages fest.
Alle Fristen, Preise und Art der Bezahlung werden ausschließlich zwischen dem Auftraggeber und dem Auftragnehmer vereinbart.
Der Service empfiehlt die Zahlung unmittelbar bei der Beendigung der Dienstleistung zu tätigen. Darüber hinaus fordert der Service seine Nutzer auf, die Dienstleistungen lediglich im vereinbarten Rahmen zu erbringen und keinen „blinden Vertrauen“ einander schenken. Achtung! ab 01.01.2017 werden einige Teilbereiche von Service kostenpflichtig und sind nur bei Zahlung einer Abo-Gebühr zugänglich. Die App-Nutzung sowie die automatische Benachrichtigung über neuangekommene Aufträge auf die E-Mail-Adresse, deren Ansicht und Annahme erfolgen kostenpflichtig auf Abo-Basis.
Die Ansicht und die Annahme von Aufträgen auf der Internetseite HAMGO.DE bleiben für alle Dienstleister kostenlos.


GARANTIEN

Im Fall der Abo-Nutzung, kann der Service garantieren, dass der gezahlte Abo-Beitrag unter Umständen auf die nächste Periode umgebucht wird. Beispiel: hat ein Abo-Nutzer im Laufe einer Periode keine Aufträge, die seiner Kategorie oder dem Ort entsprechen, erhalten, dann wird sein Abo automatisch auf gleichlange Periode verlängert. In diesem Fall wird der gezahlte Beitrag nicht dem Service zu Gute kommen, sondern gilt als Beitrag für nachfolgende Periode. Die an den Service überwiesenen Beiträge können unter keinen Umständen an die Nutzer zurück überwiesen werden.
Nutzer des Services können sich darauf verlassen, dass Ihre Beschwerden, Fragen oder Anregungen einer detaillierten Prüfung unterzogen werden. Diese können über das Kontaktformular auf der Website www.hamgo.de gesendet werden.

Diese Regeln können in der Zukunft ohne vorherige Ankündigung vom Service geändert werden.

Letzte Aktualisierung 11.05.2016